Wasserfeste Plattenverbindung

Wasserfeste Plattenverbindung

Beständigkeit für viele Jahre


Bei herkömmlichen Plattenverbindungen dringt Wasser oder andere Flüssigkeiten bei längerer Einwirkzeit (heißes Wasser bei optimaler PU-Verleimung ab 4 Stunden, bei anderen Klebern wesentlich schneller) in die Stoßfuge ein. Dadurch quillt das Trägermaterial auf.

  • Die Lösung: Die Klebefläche der Plattenverbindung wird ausgefräst und mit wasserfestem Kunststoffkleber gefüllt. Eine Verklebung mit PU-Kleber bietet höchste Sicherheit gegen Wassereintritt (Kleberreste sofort nach Montage entfernen , keinesfalls Weißleim verwenden).
  • Bei Verbindung mit Silikon können die Platten nachträglich ohne Beschädigungen wieder demontiert werden (dadurch kann die Platte bei einem Umzug wiederverwendet oder bei Beschädigung jederzeit ausgetauscht werden).